Gut zu wissen

Wir teilen unser Wissen gern mit Ihnen. Deshalb informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen, die Auswirkungen auf Ihren und unseren wirtschaftsrechtlichen Alltag haben. So können wir gemeinsam und zeitnah auf alle Herausforderungen reagieren.

Steuern
10.01.2020
In einem Streitfall vor dem Finanzgericht Hamburg hatte das Finanzamt bei einer Grundstücksschenkung an ein Kind und anschließender Weiterschenkung an das Enkelkind Schenkungsteuer festgesetzt – zu Unrecht, wie sich herausstellte.
Steuern
03.01.2020
Wie jedes Jahr beginnt auch das neue Jahr 2020 mit einem Strauß an gesetzlichen Neuregelungen. Welche Neuerungen besonders im Arbeits- und Steuerrecht für unsere Mandanten spannend sind bzw. werden, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag.
Steuern
19.12.2019
Grenzüberschreitende Steuergestaltungen müssen ab 2020 den Behörden mitgeteilt werden. Der Finanzausschuss hat den Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen (19/14685, 19/15117) beschlossen.
Steuern
28.11.2019
Die Erbschaftsteuerbefreiung für den Erwerb eines Familienheims durch den überlebenden Ehegatten entfällt rückwirkend, wenn der Ehegatte das Eigentum am Familienheim innerhalb von zehn Jahren auf einen Dritten überträgt. Das gilt sogar dann, wenn er aufgrund eines lebenslangen Nießbrauchs dennoch darin wohnt.
Steuern
14.11.2019
Zahlreiche Ladenbesitzer dürfen aufatmen: Das Bundesfinanzministerium hat bekannt gegeben, dass es nicht beanstandet wird, wenn elektronische Aufzeichnungssysteme mit Kassenfunktion (z. B. Registrierkassen) bis zum 30.09.2020 noch nicht umgerüstet sind.
Steuern
31.10.2019
Werden Anschaffungskosten für ein Wirtschaftsgut in einem Veranlagungszeitraum in voller Höhe als Werbungskosten steuerlich berücksichtigt, obwohl sie nur im Wege der Absetzung für Abnutzung (AfA) hätten geltend gemacht werden dürfen, scheidet ein Werbungskostenabzug von Abschreibungsbeträgen in Folgejahren aus. So lautet das Urteil des Finanzgerichts Düsseldorf.
Steuern
10.10.2019
Beauftragt ein Unternehmen einen Makler für die Wohnungssuche seiner Angestellten, kann es hierfür den Vorsteuerabzug geltend machen. Dies hat der Bundesfinanzhof für die Wohnungssuche von Angestellten entschieden, die aufgrund einer konzerninternen Funktionsverlagerung aus dem Ausland an den Standort einer Konzerngesellschaft in das Inland versetzt wurden.
Steuern
02.10.2019
Das Finanzgericht Schleswig-Holstein hat entschieden, dass es ermessenswidrig ist, einige von mehreren Geschäftsführern wegen derselben haftungsbegründenden Pflichtverletzung in weiterem Umfang in Haftung zu nehmen, wenn zugleich die Haftung anderer auf eine niedrigere Haftungsquote beschränkt wird.
Steuern
26.09.2019
Betriebsprüfungen müssen künftig auch bei fehlenden Beanstandungen zwingend durch einen Verwaltungsakt beendet werden, entschied das Bundessozialgericht. Ein gutes Urteil, denn dies wird zu mehr Rechtssicherheit führen.
Steuern
20.09.2019
Die Überlassung von unbelegten Backwaren nebst Heißgetränken sind nicht steuerbare Aufmerksamkeiten und kein lohnsteuerbares Frühstück. Gibt es jedoch noch einen Belag wie Butter, Käse und Wurst, dann sieht die Sache anders aus, erklärt der Bundesfinanzhof in einem aktuellen Urteil.
Steuern
04.09.2019
Das Finanzgericht Münster hat aktuell eine erfreuliche Entscheidung gefällt, wonach Pensionszahlungen an einen beherrschenden Gesellschafter, der daneben als Geschäftsführer tätig ist und hierfür ein Gehalt bezieht, nicht zwingend eine verdeckte Gewinnausschüttung (vGA) darstellen.
Steuern
29.08.2019
Wann führt die Übernahme von Steuerberatungskosten des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber zu Arbeitslohn? Mit dieser Frage hat sich jüngst der Bundesfinanzhof beschäftig und daraufhin seine bisherige, langjährige Rechtsprechung aufgegeben.
Steuern
16.08.2019
Die für Zwecke des § 7g EStG erforderliche fast ausschließliche betriebliche Nutzung eines PKW kann nicht einfach durch nachträglich erstellte Unterlagen nachgewiesen werden. Dies hat das Finanzgericht Münster in einem aktuellen Streitfall entschieden.