Gut zu wissen

Wir teilen unser Wissen gern mit Ihnen. Deshalb informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen, die Auswirkungen auf Ihren und unseren wirtschaftsrechtlichen Alltag haben. So können wir gemeinsam und zeitnah auf alle Herausforderungen reagieren.

Steuern
30.07.2021
Bund und Länder haben zur Unterstützung der Bewältigung des außergewöhnlichen eingetretenen Unwetterereignisses die für Naturkatastrophen vorgesehenen steuerlichen Erleichterungen erweitert und die Berücksichtigung dieser Maßnahmen auch in den nicht vom Hochwasser betroffenen Ländern geregelt.
Steuern
21.07.2021
Anträge auf Neustarthilfe Plus natürlicher Personen für den Förderzeitraum Juli bis September 2021 können ab sofort gestellt werden. Dies bildet den Auftakt für die Antragstellung zu den Wirtschaftshilfen für das dritte Quartal 2021.
Steuern
16.07.2021
Die G20 haben sich am 10.7.2021 auf einen weltweiten Mindeststeuersatz geeinigt. Die Finanzministerinnen und -minister der G20 und die Zentralbanken wollen den internationalen Rahmen für die Unternehmensbesteuerung fairer und stabiler gestalten.
Steuern
08.07.2021
Das Bundeswirtschaftsministerium hat bekannt gegeben, dass die Antragstellung in der Überbrückungshilfe III für Unternehmen mit einem erhöhten Förderbedarf von über 12 Mio. Euro erweitert wurde, wenn der Geschäftsbetrieb aufgrund von Schließungsanordnungen zwischen dem 16.3.2020 und dem 30.6.2021 einzustellen war.
Steuern
30.06.2021
Der Bundesrat hat der Verlängerung der Abgabefrist für die Steuererklärung 2020 um drei Monate zugestimmt – bis zum 31. Oktober 2021 bzw. bis 31. Mai 2022.
Steuern
25.06.2021
Der Bundesrat hat am 25.6.2021 der vom Bundestag im Mai 2021 beschlossene Modernisierung der Körperschaftsteuer zugestimmt. Das Gesetz bedurfte der Zustimmung der Länder, um wie geplant Anfang 2022 in Kraft treten zu können.
Steuern
18.06.2021
Aus aktuellem Anlass weisen Bundeswirtschaftsministerium und Bundesfinanzministerium darauf hin, dass Zahlungen im Rahmen der Überbrückungshilfe III innerhalb eines Unternehmensverbundes nicht förderfähig sind und steuerrechtliche Betriebsaufspaltungen als verbundene Unternehmen gelten.
Steuern
11.06.2021
Die coronabedingten Schließungen und Beschränkungen dauern in einigen Branchen weiter an. Die Bundesregierung verlängert deshalb die Überbrückungshilfen für betroffene Unternehmen und Soloselbstständige bis zum 30. September 2021 als Überbrückungshilfe III Plus.
Steuern
04.06.2021
Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom 31. Mai 2021 die aktuelle Ausgestaltung der Rentenbesteuerung als verfassungskonform bestätigt. Bisher liege keine generelle „doppelte Besteuerung“ von Renten vor, künftige Rentenjahrgänge ab 2025 könnten aber davon betroffen sein.
Steuern
27.05.2021
Die Koalitionsfraktionen haben sich endlich auf eine Verlängerung der Erklärungsfristen für beratene Steuerpflichtige bis Ende Mai 2022 geeinigt.
Steuern
20.05.2021
Steuererklärung ohne Steuerberater: Ergeht aufgrund eines fehlerhaften Eintrags in der Einkommensteuererklärung ein falscher Bescheid, kann keine Wiedereinsetzung in die Einspruchsfrist gewährt werden. Dies hat das Finanzgericht Münster klargestellt.
Steuern
12.05.2021
Der Gesetzgeber schuf bereits im letzten Jahr für Arbeitgeber die Möglichkeit, einen Corona-Bonus in Höhe von 1.500 Euro steuer- und sozialversicherungsfrei an ihre Mitarbeiter auszuzahlen. Arbeitgeber sollen jetzt über den 30.06.2021 hinaus bis Ende März 2022 Zeit erhalten, die Sonderzahlung zu gewähren.
Steuern
07.05.2021
Die so genannten Share Deals, mit denen Immobilieninvestoren bislang die Grunderwerbsteuer umgehen konnten, werden erschwert: Nach dem Bundestag hat nun auch am 7. Mai 2021 der Bundesrat dem entsprechenden Gesetz zugestimmt.