Menü

Non-Profit-Organisationen

Gemeinnützige Organisationen bedürfen der langfristigen, dauerhaften Betreuung im Bereich der Steuer-, Wirtschafts- und Rechtsberatung, beginnend mit der Gründung der Organisation über die verschiedenen Lebenszyklen hinweg.

Wir beraten zu:

  • Stiftungen (selbständig, unselbständig oder als Doppelstiftung und andere Formen)
  • Gemeinnützige GmbH
  • Eingetragener Verein (e.V.)
  • Gemeinnützige Aktiengesellschaft oder
  • Nichtselbständige Zweckbetriebe gemeinnütziger Organisationen

Für gemeinnützige Organisationen, die selbst operativ tätig sind, wie z. B. Vereine, gemeinnützige GmbHs, wird auf Grund der veränderten Mittelbereitstellung der öffentlichen Hand die betriebswirtschaftliche Beratung immer wichtiger. Diese wird auch im Bereich der Stiftungen im Hinblick auf die Verwaltungsquote und die Spendenverwendung gefordert.

  • Woher kommen die Mittel und wohin fließen sie?
  • Wie können die bereitgestellten Mittel effizienter eingesetzt werden?
  • Wie kann ein strategisches (langfristiges) Management aufgebaut werden?
  • Wie kann die Organisation dem Rechtfertigungsdruck zum Nachweis der Verwendung der Mittel besser gerecht werden?

iovos bietet Ihnen die gesamte Beratung aus einer Hand. Sprechen Sie mit uns!

Aktuelles

25. Mai 2018 Müssen Arbeitnehmer die private Handy-Nummer herausgeben? Das Thüringer Landesarbeitsgericht hat in zwei aktuellen Streitfällen klargestellt, dass Arbeitnehmer nicht ihre private Mobilnummer an den Arbeitgeber herausgeben müssen, um jederzeit erreichbar zu sein. mehr

17. Mai 2018 BFH bezweifelt Rechtmäßigkeit von Nachzahlungszinsen Der Bundesfinanzhof (BFH) zweifelt in einer aktuellen Entscheidung an der Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen für Verzinsungszeiträume ab dem Jahr 2015. Betroffene sollten jetzt aktiv werden. mehr

11. Mai 2018 Betriebliche Altersvorsorge: Wenn der Arbeitnehmer plötzlich Geld braucht Der bloße Geldbedarf eines Arbeitnehmers, für den der Arbeitgeber eine Direktversicherung zur bAV abgeschlossen hat, begründet für sich genommen keinen Anspruch gegen den Arbeitgeber, den Versicherungsvertrag gegenüber der Versicherungsgesellschaft zu kündigen, damit der Arbeitnehmer den Rückkaufswert erhält. Dies hat das Bundesarbeitsgericht klargestellt. mehr

Kontakt

Zentrale: +49 911/274 23 23 - 0 E-Mail: infoNo spam, please@iovos.de Standorte: Nürnberg, München, Frankfurt, Regensburg Ansprechpartner: Rechtsberatung, Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung